www.genderreport-hochschulen.nrw.de
www.gleichstellung-hochschulen.nrw.de
www.gender-curricula.com
www.kinderbetreuung-hochschulen.nrw.de
Publikationen des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung
Studien des Netzwerks – Aktuelle Hochschul- & Wissenschaftsforschung unter Gender-Aspekten
Journal des Netzwerks – Netzwerk-News, aktuelle (Forschungs-)Themen & Projekte aus dem Netzwerk
GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft – Beiträge, Analysen & Debatten aus der Geschlechterforschung
Buchreihe Geschlecht & Gesellschaft – Geschlechterfragen sind Gesellschaftsfragen – Monografien, Hand- und Lehrbücher & Sammelbände

Tätigkeitsbericht 2017 erschienen

Rückblick auf das vergangene Jahr

Mit dem Tätigkeitsbericht 2017 dokumentiert die Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW ihre Arbeitsschwerpunkte im vergangenen Jahr. Diese umfassten folgende Bereiche: die personenbezogene Vernetzung der Professor_innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen zu Themen der Frauen- und Geschlechterforschung, die institutionenbezogene Vernetzung der Gender-Studies-Zentren/-Arbeitsstellen und -Studiengänge, die Hochschul- und Wissenschaftsforschung unter Genderaspekten sowie die Wissenschaftsredaktion. Darüber hinaus gibt der Bericht Einblick in Veranstaltungen und wichtige Ereignisse, in deren Mittelpunkt die Verstetigung der Koordinations- und Forschungsstelle als Zentrale Betriebseinheit der Universität Duisburg-Essen stand.

Zum Tätigkeitsbericht

Profil+

Prof. Dr. Katja Sabisch ist neue Sprecherin des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW 

Profil Plus führte diesmal ein Interview mit Prof. Dr. Katja Sabisch, die an der Ruhr-Universität Bochum eine Professur für Gender Studies besetzt.

Profil + | Übersicht der Netzwerkprofessuren

Netzwerkveranstaltungen 2018

Save the dates

Auch in diesem Jahr lädt die Koordinations- und Forschungsstelle die Mitglieder des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW und andere Interessierte wieder zu vielfältigen und anregenden Veranstaltungen ein. Im Mittelpunkt steht dabei die Jahrestagung am 19. Oktober 2018 in Essen, die unter dem Titel „1918 – 1968 – 2018. Geschlecht. Macht. Demokratie“ stehen wird. Auf dem diesjährigen Mittelbauworkshop geht es am 22. Juni 2018 in Bielefeld um „Between #spaces – Nutzen digitaler Medien für die Geschlechterforschung“. Abgerundet wird das Veranstaltungsjahr durch das Vernetzungstreffen der Gender-Studies-Einrichtungen, -Zentren und -Studiengänge am 7. Dezember 2018 an der Universität zu Köln. Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung folgen.

Zur Veranstaltungsübersicht

Fokus Forschung

Netzwerk* Sexuelle und geschlechtliche Diversität in Gesundheitsforschung und -versorgung

Ziel des 2017 gegründeten und an den Fachbereich "Frauen- und geschlechtsspezifische Gesundheitsforschung" der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention angebundenen Netzwerks ist es, die gesundheitlichen Anliegen von sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten zu stärken sowie Methoden und Methodologien jenseits binärer Zweigeschlechtlichkeit und Heteronormativität weiterzuentwickeln.

Details | Interview mit: Prof.'in Dr. Gabriele Dennert und Alva Träbert

RSS Feed des Netzwerks
Aktuell informiert – Der RSS Feed des Netzwerks

Nachrichten der Koordinations- und Forschungsstelle Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW. Jetzt abonnieren

Veranstaltung (9)

STEMM Equality Congress

The STEMM Equality Congress 2018 will offer delegates an opportunity to hear from and interact with thought leaders in equality, diversity and inclusion strategy, policy and practice in STEMM worldwide. mehr

Stellenangebote (6)

Wissenschaftliche/r MitarbeiterIn an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

Aufgabengebiet: Der Arbeitsbereich Mediensoziologie setzt sich vor allem kritisch mit der gesellschaftlichen Dimension von Technik bzw. Medien sowie der technischen Vermitteltheit aktueller Gesellschaften auseinander. Der Schwerpunkt liegt auf digitalen Technologien, Robotik und Künstliche Intelligenz. mehr

Drei Lehraufträge im Studienfach Geschlechterforschung an der Universität Göttingen

Das Studienfach Geschlechterforschung hat für das Sommersemester 2018 drei Lehraufträge im Umfang von jeweils zwei Semesterwochenstunden zu vergeben. Die Lehraufträge sollen das bestehende Lehrangebot des Bachelor- und Masterstudienganges Geschlechterforschung ergänzen. mehr

Call for papers (10)

Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen

Die Sektion Frauen- und Geschlechterforschung organisiert zwei Veranstaltungen im Rahmen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, der vom 24.09.2018 bis zum 28.09.2018 an der Georg-August-Universität Göttingen stattfindet: „Globaler Kapitalismus ohne Geschlecht und „Race“? Theoretische Zugänge und Feministische Kritiken” und „Big Data and Algorithms of Intersectionality: Grounding Critical Queer-Feminist Research in the Digital Age” mehr

Call for Papers: FuG - Zeitschrift für Fußball und Gesellschaft

Die Zeitschrift für Fußball und Gesellschaft versteht sich als interdisziplinäre Publikation für wissenschaftliche Beiträge,die den Fußball und seine Bezüge zum Alltag der Menschen und ihrer Gesellschaft theoretisch und/oder empirisch thematisieren. mehr

Infoflyer zum Netzwerk

Alles auf einen Blick - Der Infoflyer zum Netzwerk. Bei Interesse kann der Infoflyer bestellt werden.

Infoflyer | Bestellung

Unterstützt durch:

Zentrale Betriebseinheit der UDE: